Gehörlose Arbeitnehmer/-innen

Viele gehörlose Arbeitnehmer/-innen erleben am Arbeitsplatz Konflikte, die sie psychisch sehr belasten. Ein Prozess, der sich meist über Jahre hinwegzieht. Die Unstimmigkeiten entstehen durch Missverständnisse oder durch mangelnde, kommunikative Kompetenz. Die Möglichkeiten, soziale Kontakte aufzunehmen und zu pflegen sind eingeschränkt, da sich Arbeitnehmer/-innen schlecht mit ihren Kollegen/-innen austauschen können. So wird zum Beispiel richtiges Kritisieren, gewaltfreie Kommunikation, sich eine „dicke Haut“ zulegen geübt.

In meinem Wochenendseminar „Konfliktmanagement am Arbeitsplatz“ übe ich mit Ihnen Kommunikationstechniken zur Konfliktlösung. Ebenso werden die eigenen Anteile an den kommunikativen Unstimmigkeiten kritisch beleuchtet. Dabei werden bei Rollenspielen die erarbeiteten Lösungen eingeübt. Auch trainieren wir den Einsatz von Arbeitsassistenz.

Nach dem Seminar sollen Sie als gehörlose Mitarbeiter/-innen in der Lage sein, entstehende Konflikte im Vorfeld zu bemerken und lösungsorientiert zu klären oder im Vorfeld zu vermeiden.

Zurzeit wird geprüft, ob  dieses Seminar  nach § 24 SchwbAV (Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe-Verordnung) vom Integrationsamt Bayern anerkannt werden kann, wodurch die Kosten ebenfalls vom Integrationsamt übernommen werden könnten.

Unter dem Button DGS befindet sich ein Film in DGS mit der Beschreibung des Angebote.

Info Flyer zum Download

Rückruf / Kontakt‏

Bitte schicken Sie mir per SMS (Mobil: 0172 58 65 634) oder Mail (info@inklusion-hoergeschaedigt.de) Ihre Telefonnummer und Ihren Namen. Aufgrund meiner Hörschädigung brauche ich für Telefonate eine ruhige Umgebung. Danke für Ihr Verständnis.

© 2017 Dr. Oliver Rien | Design & Programmierung Werbeagentur LEMUR