Firmen

Haben Sie hörgeschädigte Mitarbeiter/-innen in Ihrer Firma?

Dann sind Ihnen im kommunikativen Umgang mit Ihren Angestellten sicher schon einmal Schwierigkeiten aufgefallen. Zum Beispiel, dass sie Ihre Anweisungen bejaht haben, jedoch anders ausführten. Oder es kam auf beiden Seiten zu Spannungen, da sowohl Sie als Hörender wie auch Ihr Mitarbeiter als Hörgeschädigter überfordert waren.

Haben Sie bisher gedacht, dass Hörgeschädigte alles von den Lippen absehen können? Wenn ja, dann sind Sie bei mir richtig. Ich biete Ihnen maßgeschneiderte Seminare, sowohl für Ihre gut hörenden als auch für Ihre hörgeschädigten Mitarbeiter/-innen.

Inhalte meines Seminars sind unter anderem: Die Verbesserung der Kommunikation untereinander, Kenntnisse der Kommunikationstaktiken, besseres Verständnis miteinander und Vermeidung von Missverständnissen.

Vorteile: Verbessert die Produktivität und das Betriebsklima in Ihrem Unternehmen.

Haben Sie gehörlose Mitarbeiter/-innen, die sich wegen ihrer Kommunikationsbehinderung von firmeninternen Fortbildungsangeboten und Veranstaltungen öfters ausgeschlossen fühlen oder manchmal sogar ausgeschlossen werden?

Ich biete Ihren gehörlosen Mitarbeiter/-innen Empowerment-Seminare (Strategie und Optimierung der Kommunikation am Arbeitsplatz) an, die je nach Wunsch 1 oder 2 Tage (Wochenende) dauern. Dabei sind die Inhalte meines Seminares so gestaltet und aufgebaut, dass diese direkt zur Verbesserung Ihres betrieblichen Ablaufes beitragen. Sie steigern damit die Zufriedenheit und somit auch die Produktivität Ihrer gehörlosen Mitarbeiter/-innen.

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Für gehörlose Arbeitnehmer/-innen bzw. schwerhörige Arbeitnehmer/-innen

Viele gehörlose Arbeitnehmer/-innen erleben am Arbeitsplatz Konflikte, die sie psychisch sehr belasten. Ein Prozess, der sich meist über Jahre hinwegzieht. Die Unstimmigkeiten entstehen durch Missverständnisse oder durch mangelnde, kommunikative Kompetenz. Die Möglichkeiten, soziale Kontakte aufzunehmen und zu pflegen sind eingeschränkt, da sich Arbeitnehmer/-innen schlecht mit ihren Kollegen/-innen austauschen können (richtiges kritisieren, gewaltfreie Kommunikation, sich eine „dicke Haut“ zulegen).

In meinem Wochenendseminar „Konfliktmanagement am Arbeitsplatz“ übe ich mit Ihren Mitarbeitern/-innen Kommunikationstechniken zur Konfliktlösung. Ebenso werden die eigenen Anteile an den kommunikativen Unstimmigkeiten kritisch beleuchtet. Dabei werden bei Rollenspielen die erarbeiteten Lösungen eingeübt. Auch trainieren wir den Einsatz von Arbeitsassistenz.

Nach dem Seminar sollen gehörlose Mitarbeiter/-innen in der Lage sein, entstehende Konflikte im Vorfeld zu bemerken und lösungsorientiert zu klären oder bereits im Vorfeld zu vermeiden.

Ein vergleichbares Angebot gibt es auch für schwerhörige Arbeitnehmer/-innen und CI-Träger (Cochlea-Implantat - Innenohrprothese). Bei diesem Seminar stehen das Erlernen von Kommunikationstaktiken und der offensive Umgang mit dem Handicap im Vordergrund.

Dabei wird die Fähigkeit erworben, seine Umgebung so über die Hörschädigung zu informieren, dass Missverständnisse am Arbeitsplatz minimiert und Konflikte und Stress vermieden werden. Genauso übe ich mit Ihren Mitarbeitern/-innen technische Hilfen und deren Funktionen ein, die wir vorher in Beispielen veranschaulichen. Darüber hinaus stelle ich Ihnen die Funktion von Schriftdolmetschern in Form einer Arbeitsassistenz vor.

Zurzeit wird geprüft, ob diese Seminare nach § 24 SchwbAV (Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe-Verordnung) vom Integrationsamt Bayern anerkannt werden, wodurch die Kosten ebenfalls vom Integrationsamt übernommen werden könnten.

Info Flyer zum Download

Rückruf / Kontakt‏

Bitte schicken Sie mir per SMS (Mobil: 0172 58 65 634) oder Mail (info@inklusion-hoergeschaedigt.de) Ihre Telefonnummer und Ihren Namen. Aufgrund meiner Hörschädigung brauche ich für Telefonate eine ruhige Umgebung. Danke für Ihr Verständnis.

© 2017 Dr. Oliver Rien | Design & Programmierung Werbeagentur LEMUR